Keine Mehrheit für Rot-Grün

Die zuletzt veröffentlichte Umfrage von Infratest dimap im Auftrag des NDR zeigt einen klaren Trend gegen Rot-Grün. So hätten diese nur noch eine Mehrheit,wenn der SSW in die Koalition dazukommen würde. Außerdem wäre eine große Koalition möglich.

Spitzenkandidat Jost de Jager äußerte sich zur Umfrage mit den Worten:

,,Nun ist die rot-grüne Mehrheit endgültig futsch.Die CDU wird stärkste Partei.“

In der Frage zur Haushaltspolitik wünschen sich 61% der Bürger einen möglichst schnellen Schuldenabbau.Dies und vieles mehr spricht dafür am 6. Mai die CDU zur deutlich stärksten Kraft zu wählen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.