Mannschaft der Jungen Union als Fairness Team geehrt

Am Pfingstsonntag,den 27.05.2012 fanden die 3. Norddeutschen Meisterschaften im Gummistiefel Fußball statt. Die sogenannten ,,Deathfield Open“ wurden wie immer in Todesfelde ausgetragen. Die Junge Union meldete ein Team, um ihr Können zu zeigen.

In der Vorrunde wurde in 4 Vierergruppen gespielt. Die Junge Union gewann gegen die ,,Landjugend Wakendorf“ und die ,,Nehrmanntologen“, musste aber im letzten Gruppenspiel gegen die ,,Bakaluden“ eine enge 0:1 Niederlage hinnehmen. Man kam als Gruppenzweiter in das Viertelfinale gegen die ,,Strandspanner“. Diese waren alle gut eingespielte Fußballer, sodass für die JU im Viertelfinale Schluss war. Es fand aber noch ein Entscheidungsschießen um die Plätze 5-8 statt.

Im ersten 9-Meter Schießen gewann das Team der Jungen Union, sodass man nun um Platz 5 schoss. Doch leider wurde dieses mit einer hauchdünnen 3:4 Niederlage knapp verloren. Dennoch erreichte das Team der Jungen Union den sechsten Platz, was mehr als zufriedenstellend war.

Bei der anschließenden Siegerehrung gewann das Team der JU dann auch noch den Fairness Preis. Mit insgesamt 0 Fouls war dieser auch mehr als verdient.

Die Junge Union spricht von einer sehr gelungen Veranstaltung und freut sich schon auf das nächste Jahr.

Das Team der JU

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.