Nicolas Sölter in den Bundesvorstand der Jungen Union aufgenommen

Der Bundesvorstand der Jungen Union hat am vergangenen Samstag Nicolas Sölter zum gesellschaftspolitischen Sprecher der mit rund 125.000 Mitgliedern größten politischen Jugendorganisation Europas ernannt. Sölter wird mit der Leitung der entsprechenden Bundeskommission als derzeit einziger Schleswig-Holsteiner dem Bundesvorstand als kooptiertes Mitglied angehören. Der 24jährige Jurastudent aus Elmshorn ist zugleich Pressesprecher des Landesverbandes

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.